Über mich

 

Serafima Rayskina wurde am 13. Dezember 1993 in Sankt Petersburg geboren. Im Alter von zehn Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland und schloss ihre schulische Ausbildung 2014 in Köln ab.

Im Wintersemester 2018/19 hat Serafima ihren Bachelor of Arts in Gestaltung an der Fachhochschule Bielefeld absolviert. Ab September 2019 setzt sie ihr Studium in Gestaltung mit dem Master an der Fachhochschule Bielefeld fort.

Neben dem Studium gründet sie mit Kommilitoninnen ein Magazin, in dem das Naturtrüb Kollektiv Frauen Raum geben will sich über allgemeine Themen auszutauschen, zu diskutieren und ihre Erkenntnisse gestalterisch festzuhalten. Die erste Ausgabe erscheint im Oktober 2019.

 

Im Rahmen ihres Studiums liegen ihre Schwerpunkte auf Malerei, Illustration, Materialforschung, sowie objekthafter Darstellung. Weitere Interessensfelder sind Reisen, Kochen und die Natur. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Künstlerischer Werdegang

 

26.05 

Kunstpreis des BBK OWL im Rahmen der Sammelausstellung 

„Was geht!“

 

 

17.05 - 26.05.2019

„Was geht!“Sammelausstellung in den Schauraeumen Bielefeld

 

 

09.05 - 12.07.2019

LessFace Ausstellung mit der Atelierpartnerin Janice Jensen im Bunker Ulmenwall, Bielefeld

 

 

08.05 - 31.05.2019

WandWand - Bilder des Wohnens Sammelausstellung in der

Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Gestaltung

 

 

27.04.2019

Atelierausstellung im Rahmen der Bielefelder Nachtansichten im Kulturhaus Bielefeld

 

 

01.02 - 03.02.2019

Werkschau der Fachhochschule Bielefeld Fachbereich Gestaltung

 

 

05.01 - 05.02.2017

Der fremde Raum - Gruppenausstellung im Rahmen einer

Kooperation mit der Künstlerin Anastasia Ax im Marta Herford.

Zeichnerische Dokumentation des Kunstwerks „The World as of Yesterday“

 

 

09.2016

Erster Platz beim Wettbewerb der kirgisischen TUMAR ART GROUP

 

 

15.07 - 20.07.2014

Fest.Flüssig.Flüchtig. Gruppenausstellung zum Thema

des Stadtarchivs Köln am Waidmarkt 3

 

 

 

  

 

instagram serasimafima

instagram naturtrüb_magazin